LRS Test: Hat das Kind eine Rechtschreibschwäche?

Mit einem LRS Test misst man die Rechtschreibleistungen. Denn wenn ein Kind viele Rechtschreibfehler macht, ist zu überlegen,  ob das noch normal ist oder es zu viele Fehler sind.

LRS Test

Test auf Rechtschreibschwäche

Dies prüft man mit einem LRS Test. Denn mit einem solchen standardisierten Rechtschreibtest überprüft man nicht nur die Fehleranzahl, sondern auch die Art der Fehler. Diese vergleicht man mit den Werten anderer Kinder.

 

Bei der Feststellung einer Lese-Rechtschreibschwäche sollen also nicht nur die Fehler gezählt werden, sondern es wird geschaut, wie gut oder schlecht die Rechtschreibung im Vergleich zu einer Norm beherrscht wird. Anhand eines solchen Tests kann man eine Förderung planen. Ein guter LRS Test ist beispielsweise die HSP,  Hamburger Schreibprobe.


Zeigt Ihr Kind zwei oder mehrere dieser LRS Symptome, sollten sie es testen lassen und die Rechtschreibung intensiv üben:

  • viele Rechtschreibfehler
  • erschwertes Lesen lernen
  • das Kind schreibt wie es spricht, zum Beispiel „Farat“
  • in einem Text erscheint ein Wort in verschiedenen Schreibweisen
  • Rechtschreibregeln werden nicht behalten
  • viele Flüchtigkeitsfehler
  • Buchstaben werden verwechselt
  • Buchstaben werden ausgelassen oder vertauscht

LRS Test: Hat Ihr Kind eine Rechtschreibschwäche?

Zu Beginn des Lernens wird im Lernkurs Deutsch der Rechtschreibtest HSP (Hamburger Schreibprobe) durchgeführt. Den Test senden wir Ihnen mit einer Anleitung zu und Sie senden ihn uns zurück. Die Ergebnisse teilen wir Ihnen natürlich mit.

Die Auswertung erfolgt zunächst quantitativ, das heißt, es werden die Rechtschreibfehler gezählt. In einem weiteren Schritt werden die Rechtschreibfehler ausgewertet.

Doch auch unabhängig vom Lernkurs können Sie sich gerne an uns wenden. Sowohl schriftlich als auch persönlich in einer unserer Fördereinrichtungen, wie den PFI (Pädagogische Fördereinrichtung für Lernen), können wir einen professionellen LRS Test durchführen und Sie zum Lernen Ihres Kindes beraten.


Die Auswertung des Rechtschreibtests Hamburger Schreibprobe (HSP)

Im folgenden beschreiben wir Ihnen die Auswertung der HSP. Im Grunde wird geschaut, ob das Kind ausreichend über die folgenden Fähigkeiten verfügt:

  • Laute (Phoneme) eines Wortes erkennen
  • Rechtschreibregeln anwenden
  • Worte in Bausteine zergliedern
  • beim Schreiben von Sätzen und Texten weitere sprachliche Aspekte, wie die Wortart zur Bestimmung der Groß- und Kleinschreibung, die Semantik und die Zeichensetzung zu beachten
  • zusätzliche Buchstaben (Grapheme) in einem Wort, häufig Übergeneralisierungen, zu erkennen
  • Oberzeichen- und Punktfehler zu vermeiden

 

 

Lesen Sie mehr: Die Auswertung der HSP im Detail >>

9,90 Euro

Test auf Rechtschreibschwäche

 

  • standardisierter Test auf Rechtschreibschwäche
  • individuell von der 1. bis zur 10. Klasse
  • Auswertung mit Erklärung der Ergebnisse (Prozentrang, T-Wert)

 

 Wie lasse ich mein Kind testen?

Nach Ihrer Registrierung nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf und besprechen das Alter bzw. Klasse Ihres Kindes und die Schwierigkeiten in der Rechtschreibung. Dann senden wir Ihnen einen Test – mit Anleitung – zu. Diesen senden Sie uns zur Auswertung zurück.

Die Ergebnisse erhalten Sie mit einer Erklärung der jeweiligen Werte.

 

9,90 EUR
(inkl. 19,00% MwSt.)

19,90 Euro 

LRS Therapie zu Hause!

  • 8 Lerneinheiten zu ausgewählten Lernschwierigkeiten bestehend aus jeweils vier Übungsblättern
  • PC Programm zur Vertiefung der Übungen

Wir empfehlen  den Lernkurs Deutsch für Kinder, die stärkere Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung haben.

19,90 EUR
(inkl. 19,00% MwSt.)