Lesen und Schreiben lernen

Lesen lernt man durch lesen und schreiben lernt man durch schreiben.

Alle Kinder lernen in der Schule lesen und schreiben. Manchen gelingt dies leicht, anderen fällt es schwerer. Machen Kinder über eine längere Zeit besonders viele Rechtschreibfehler, kann eine Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) vorliegen. Die Gründe sind so vielfältig wie die Kinder selbst – doch etwas haben sie alle gemeinsam:

Für Kinder mit Problemen beim Lesen oder Schreiben ist die Rechtschreibung besonders anstrengend. Diese gelingt nicht einfach so und Fehler wachsen sich nicht aus.

Die Rechtschreibung in Englisch bereitet zusätzliche Probleme, denn auch in diesem Fach müssen Schüler richtig schreiben können – umso schwieriger, wenn bereits die deutsche Rechtschreibung fehlerhaft ist.

 

Rechtschreibung kann man lernen

Kinder mit einer Lese-/ Rechtschreibschwäche (LRS) machen Rechtschreibfehler. Regelwörter, Doppelkonsonanten, das Dehnungs-h und die Groß- und Kleinschreibung bereiten Schwierigkeiten.

Hilfe bekommen betroffene Kinder in guten Fördereinrichtungen. Diese müssen eine grundlegende Diagnostik mit einem anerkannten LRS Test durchführen, die Förderung planen und diese mit geeigneten Materialien zuverlässig und professionell durchführen.

Eine Unterstützung der LRS Förderung sind unsere Programme! Damit kann Ihr Kind sowohl in der Fördereinrichtung arbeiten als auch zu Hause eigenständig lernen.

 

Kinder lernen lesen und schreiben, wenn sie:

  • die Buchstaben-Laut-Verbindungen verstehen
  • die Rechtschreibregeln kennen und anwenden
  • die Wortbausteine nutzen
  • die Grammatik mit der Groß- und Kleinschreibung kennen

Lernprogramme zum Lesen und Schreiben 

Nach vielen Jahren Erfahrung in der Legasthenie Förderung wissen wir, wie Kinder und Jugendliche das Lesen und Schreiben lernen. Mit dieser Erfahrung haben wir Trainingsprogramme entwickelt, mit denen online oder zu Hause die Rechtschreibung in Deutsch und Englisch verbessert wird.

Dabei berücksichtigen wir die Besonderheiten des Lesens und Schreibens bei einer Lese-/Rechtschreibschwäche oder Legasthenie. Betroffene Kinder haben oft eine andere Wahrnehmung der Worte und Wortgruppen und es fällt ihnen schwer, in Übungsmaterialien das Wesentliche zu erkennen. Die Lernmaterialien bei LRS müssen somit sehr klar strukturiert sein, dürfen nicht zu bunt oder ablenkend sein und müssen die Lerninhalte sehr präsent und einfach darbieten.

Inhaltlich ist es wichtig, dass die Kinder systematisch und strukturiert lesen und schreiben lernen können. Hierzu gibt es vielfältige Methoden und didaktische Ansätze.

Im Englisch Lernprogramm nutzen wir den Ansatz der Lautklassen, d.h. die Schüler/innen lernen die englische Rechtschreibung über die Wortbilder anhand des Klangs einer englischen Vokabel.

Im Deutsch PC Programm Rechtschreibtrainer gehen wir auf die Rechtschreibstrategien nach Günther ein und bieten den Kindern das Lernen nach Lauten, Silben, Wortfamilien und Wortbausteinen.

In den Lernprogrammen zu den Lernkursen in Deutsch und Englisch sowie im Online Programm alphakids berücksichtigen wir das Lernen durch Wiederholung. In einem Karteikastensystem werden Übungswörter eingeprägt.

 


  • aufeinander aufbauende Übungen

  • wissenschaftlich fundierte Methode

  • selbstständig Lernen mit System